Als PDF öffnen

Betrieb der Zentralheizung

Die Aufbereitung der Heizungsenergie bei Wohnungen mit Zentralheizung erfolgt zentral für das ganze Haus im Heizhaus.

Die Regulierung der Raumtemperatur in der Wohnung erfolgt entweder mittels Raumthermostat oder Thermostatventilen direkt an den Heizkörpern. Ist die von Ihnen gewünschte Temperatur erreicht, so wird automatisch die Heizkörper kühlt nach und nach ab. Es handelt sich hierbei nicht um einen Fehler. Mit Hilfe der Bedingungsanleitung lassen sich die Thermostaten ganz einfach auf Ihre Bedürfnisse einstellen.

Viele Raumthermostaten, insbesondere solche die mit Tages- und Wochenprogrammen ausgestattet sind, benötigen eine zusätzliche Stromversorgung mittels Batterie. Sollte der Raumthermostat einmal nicht funktionieren, prüfen bzw. erneuern Sie die Batterien.

Sollten einzelne Heizkörper nicht warm werden, so kann es notwendig sein, diesen betroffenen Heizkörper zu entlüften (siehe auch Kapitel Entlüftung der Heizkörper).

Bei einer Störung der gesamten Heizungszentrale Ihres Hauses wenden Sie sich während der Bürozeiten bitte an Ihre Hausverwaltung unter

03465 23 86 15